PRIVATES FOTOPROJEKT

Die wartenden Häuser.

Auf meiner La Gomera Reise sind mir einige 

unbewohnte Ruinen aufgefallen.

Mysteriöser Weise vor allem dort, wo man sie nicht erwartet: in den besten Lagen der Städte zwischen Geschäften, Restaurants und lebendigem Treiben.

Aber was machen solche Häuser genau dort? 

 

Sie warten! Sie warten darauf, dass ihre Besitzer eines Tages vielleicht wieder nach La Gomera 

zurückkehren. Denn viele Gomeros suchen ihr Glück woanders - doch solange noch ein einziger Stein ihres alten Hauses steht, haben sie das Recht zurückzukehren und es neu aufzubauen. Darum sind diese "Bruchbuden" in den Top-Lagen besonders wertvoll und besonders oft zu sehen. 

 

Die ausgeblichenen Farben, die krummen Dächer, die zerfallenen Wände und diese Geschichte hinter den Ruinen wollte ich festhalten. Und wer weiß, vielleicht lohnt sich das Warten ja.